Fussball
Tennis
Wandern
Verein
 

1. SV Solvay Open inkl. Bezirksmeisterschaften der Aktiven vom 30.07. bis 03.08.2014

06.08.2014

Tennis auf höchstem Niveau auf der Anlage des SV Solvay Freiburg

Mit über 200 Akteuren wurden die Bezirksmeisterschaften der Herren A bis C, Herren 30, der Damen A bis C und die 1. SV Solvay Open (LK-Turnier) in den Konkurrenzen der Herren 40 und 50 sowie der Damen 40 und 50 ausgetragen (sb).

Von Mittwoch bis Sonntag wurde auf den Anlagen des SV Solvay Freiburg, des TSV Alem. Frbg.-Zähringen, des TC 74 Hochdorf, der SF Eintracht Freiburg und des TC Dietenbachpark um Bezirksmeistertitel und wichtige LK-Punkte gekämpft. Dass sich auch das Wetter bei der Veranstaltung von seiner guten Seite zeigte, konnte als Belohnung für ein hervorragend organisiertes und durchgeführtes Turnier gewertet werden. Es konnte auch in diesem Jahr mit einer Teilnahme von 200 Spielerinnen und Spielern aufwarten, die auch aus Württemberg oder anderen Landesverbänden den Weg nach Freiburg gefunden hatten. In nahezu allen Konkurrenzen wurde zudem eine Nebenrunde ausgespielt.

Sowohl Renate Flamm als Vertreterin des Bezirks 3 als auch der Abteilungsleiter-Tennis des SV Solvay Freiburg Jürgen Kasper lobten das Engagement der Turnierleiter Thomas Tock und Carsten Klabunde (beide SV Solvay Freiburg) sowie den Einsatz von Marcus Hug und Florian Albrecht vom BTV, die für einen reibungslosen Verlauf der Meisterschaft gesorgt hatten. Außerdem sprachen sie dem großen Helferteam auf dem Platz, in der Organisation, bei der Bewirtung und der Presse ihren herzlichen Dank aus.

Tennis vom Feinsten erhofften sich die zahlreichen Zuschauer vom Finale der Herren A; und sie wurden nicht enttäuscht. In einem insgesamt gut besetzten Teilnehmerfeld spielten sich die beiden Badenligaspieler des TC Schönberg-Freiburg, Klaus Jank und Dennis Gohres, bis ins Finale durch. Jank besiegte im Halbfinale David Romahn (TC BW Rottweil) in zwei Sätzen mit 6:2 und 6:4, während sich Dennis Gohres gegen Alexander Flamm (TC Mengen) mit 6:1 und 7:5 durchsetzen konnte. In einem hochklassigen aber einseitigen Finale besiegte Topfavorit Klaus Jank seinen Gegner glatt mit 6:2 und 6:2 und kassierte das stattliche Preisgeld von 450,00 €. Platz 3 sicherte sich David Romahn gegen Alexander Flamm mit 6:3 und 6:1.

Andreas Hupperich (Freiburger Tennisclub) ist der strahlende Bezirksmeister der Herren B- Konkurrenz. Nach einem hart erarbeiteten Sieg im Halbfinale gegen Achim Falkenstein (SC Freiburg) setzte er sich gegen den ebenfalls ungesetzten Patrick Stein (TC Mengen) mit 6:2 und 7:6 durch. Stein besiegte in seinem Halbfinale Alexander Puzik (TC Gundelfingen) mit 6:3 und 6:1.

Das Feld der Herren C war mit 30 Spielern die größte Konkurrenz der Aktiven. Als ungesetzter Spieler dominierte Tim Neuendorff (TC Gundelfingen) seine Gegner und kam zu Bezirksmeisterehren. Nach seinem Sieg gegen Ralf Breyer (TC Opfingen) mit 6:4 und 6:3 bezwang er im Finale Simeon Stiefvater (TF Münstertal) mit 7:5 und 6:1. Stiefvater qualifizierte sich mit einem Sieg gegen Maximilian Beckmann (TC GW Elzach-Ladhof) für das Finale.

Bei den Damen mussten aufgrund der geringen Anmeldezahlen die Konkurrenzen Damen A und B zusammengelegt werden. Oana Danescu (TC Schönberg-Freiburg) spielte sich als topgesetzte Spielerin mit der LK 1 ungefährdet ins Finale. Sie besiegte dort Simone Jassok (TC Mengen) klar mit 6:0 und 6:0 und kassierte den Siegerscheck. Danescu gab in ihrem Weg ins Finale in drei Begegnungen lediglich zwei Spiele ab. Auch das Halbfinale gewann sie gegen Anna-Lena Singler (TC RW Oberweier) mit 6:0 und 6:0. Simone Jassok kämpfte sich mit einem Dreisatzsieg gegen Luisa Rauer (TC BW Oberweier) ins Finale, war jedoch gegen die fulminant aufspielende Badenligaspielerin chancenlos.

Giulia Schöllkopf (TC BW Villingen) ist die souveräne Siegerin der Damen C. Nach ihrem klaren Sieg im Halbfinale gegen Claudia Wittmann (TC Schallstadt-Wolfenweiler) gewann sie auch im Finale gegen Zoe Hausen (TC March). Hausen konnte sich in der Vorschlussrunde im Match-Tiebreak gegen Kathrin Häuser (TC RW Schwerte) durchsetzen.

Die Konkurrenz der Herren 30 war in diesem Jahr sehr stark besetzt. Im ersten Halbfinale standen sich Raphael Friedel (TC RW Achern) und Sven Schulz (TC Mengen) gegenüber. Friedel gewann mit 7:5 und 6:1 und musste im Finale gegen Christopher Ziem (TC Mengen) antreten, der in seinem Halbfinale Dirk Eckert (TC Eggingen) mit 7:6 und 6:1 bezwang.
Beide Finalisten schenkten sich nichts. Obwohl Christopher Ziem nach jedem Wechsel mindestens drei Schläger mit auf seine Seite nahm und im ersten Satz drei Satzbälle hatte, musste er sich der spielerischen Klasse von Raphael Friedel geschlagen geben, der mit 7:6 und 6:1 verdient Bezirksmeister der Herren 30 wurde und seinen Titel vom Vorjahr verteidigen konnte.

Beim erstmals unter dem neuen Namen 1. SV Solvay Open (ehemals SV Rhodia) ausgetragenen LK-Turnier konnte sich überraschend der ungesetzte Stephan Kern (TC Schönberg-Freiburg) gegen den an Nummer 2 gesetzten Michael Lindkamp (TC Pfaffenweiler) im Finale mit 6:1 und 6:3 durchsetzen und wurde verdient Sieger der Konkurrenz Herren 40. Kern besiegte in der Vorschlussrunde Jens Dohmen (Unterbacher TC) mit 6:1 und 6:4. Michael Lindkamp bezwang nach hartem Kampf Iko Bebic (SC Freiburg) im Match-Tiebreak.

Bei den Herren 50 setzte sich Peter Spranz (TC Schönberg-Freiburg) im Finale gegen André Wrobel (TC March) mit 6:1 und 6:2 durch. Wrobel, der eine kräftezehrende Taxifahrt in den Knochen hatte, konnte dem aggressiven Spiel seines Gegners nichts entgegensetzen. Spranz besiegte in seinem Halbfinale Walter Brunner (SC Freiburg) mit 6:4 und 7:5 und André Wrobel behielt gegen Jürgen Rotzinger (TC Schallstadt-Wolfenweiler) die Oberhand, der beim Spielstand von 7:5 und 5:5 aufgeben musste.

Im Finale der Damen 40 standen sich Cathérine Dutreix (Freiburger TC) und Silke Pester (WTC Wuppertal) gegenüber. Silke Pester sicherte sich mit einem 6:4 und 6:2 Erfolg den Titel, wobei sie auch auf dem Platz nicht auf ihren Reisekoffer verzichten konnte. Während sie ihr Spiel im Halbfinale gegen Cornelia Hartmann (SV Solvay Freiburg) klar mit 6:1 und 6:0 gewann, setzte sich die Französin Dutreix mit 6:1 und 6:1 ebenso problemlos gegen Susanne Schuckelt (TC GW Ihringen) durch.

Gaby Gerwig (TC Müllheim) ist die frischgebackene Siegerin in der Konkurrenz Damen 50. Im Finale bezwang sie im Match-Tiebreak Martina Caspari -Klaus (TC Mengen), die sich in der Vorschlussrunde gegen Romana Danhel (TC Gundelfingen) mit 6:2 und 6:1 durchsetzen konnte. Gaby Gerwig siegte gegen Alexandra Kexel (TC Mengen) mit 6:2 und 6:2.

In drei Wochen finden vom 21.-24. August die Bezirksmeisterschaften der Altersklassen auf den Anlagen des TC Pfaffenweiler und TC Ehrenkirchen statt. Es ist für viele Akteure eine weitere gute Gelegenheit, wichtige Leistungsklassen- und Ranglistenpunkte zu sammeln.

Fotogalerie

Von Herrn Henning Stark wurde uns freundlicherweise eine sehr schöne Fotogalerie im Internet bereitgestellt, die unter folgendem Link aufgerufen werden kann:

Fotoshow

 

Ergebnisse

Bezirksmeisterschaften

Sieger Klaus Jank und Finalist Dennis Gohreszoom
Sieger Stefan Kiesenhofer und Finalist Sebastian Hirschbergzoom
Sieger Andreas Hupperich und Finalist Patrick Steinzoom
Sieger David Nagel und Finalist Elias Gutmannzoom
Finalist Simeon Stiefvater und Sieger Tim Neuendorffzoom
Finalist Fabian Bickel und Sieger Carl Vollmerzoom
Finalist Christopher Ziem und Sieger Raphael Friedelzoom
Sieger Thomas Schweigler und Finalist Manuel Fehrenbachzoom
Finalistin Simone Jassok und Siegerin Oana Danescuzoom
Finalistin Julia Lehmann und Siegerin Lisa Christin Hugzoom
Finalistin Zoe Hausen und Siegerin Giulia Schöllkopfzoom

1. SV Solvay Open

Finalist Michael Lindkamp und Sieger Stephan Kernzoom
Sieger Jean Dutreix und Finalist Mirco Sumserzoom
Sieger Peter Stranz und Finalist André Wrobelzoom
Finalist Martin Geiser und Sieger Marco Paviciczoom
Finalistin Cathérine Dutreix und Siegerin Silke Pesterzoom
Siegerin Gaby Gerwig und Finalistin Martina Caspari-Klauszoom
 
 

Powered by Weblication CMS