Fussball
Tennis
Wandern
Verein
 

Oktoberfest 2014

13.11.2014

Saisonabschluss am 27. September 2014

Spätsommerliches Wetter mit blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein bildeten den perfekten Rahmen für das zweite Oktoberfest auf der Solvay Tennisanlage. Ab 15 Uhr strömten die zahlreichen Teilnehmer, wenn auch ein paar weniger als im letzten Jahr, nach einem obligatorischen nostalgisch angehauchten Begrüßungsfoto in das oktoberfestlich geschmückte Clubhaus. Das reichhaltige bayrische Buffet war angeliefert und aufgebaut, die Tische drinnen wie draußen gedeckt, die Bierzapfer fleißig am Zapfhahn tätig, das Gratisgetränk an die zahlreichen Dirndl- und Lederhosenträger/innen ausgeschenkt und die selbst gebackenen und verzierten Lebkuchenherzen umgehängt.

Verzichtet werden musste dieses Jahr leider auf die Musik von Axel und Rudi; dies konnte aber durch die wunderbare bayrische Musikauswahl von DJ Carsten kompensiert werden. Auch in diesem Jahr gab es verschiedene Aktivitäten, mit denen sich die gutgelaunten Gäste die Zeit bis zum nächsten Schmankerl vertreiben konnten: Entenschießen, Bierkrug Stemmen und ein Karaoke Wettbewerb sorgten für Abwechslung.

Ein Höhepunkt war sicherlich unter anderem ein bavarisch angehauchter „Flashmob“ mit einstudierten Schuhplattlereinlagen, der so manches Clubmitglied überraschte und zunächst einmal für Verwirrung sorgte.

Anders als beim Münchner Original war beim Solvay-Oktoberfest um 23 Uhr noch lange nicht Zapfenstreich und ging für einige Mitglieder noch bis in die frühen Morgenstunden. Dieses Fest ermöglichte mal wieder ein gemeinsames Feiern von „Jung“ und „Alt“. Ohne die Vielzahl von Helfern wäre dieses stimmungsvolle Fest nicht möglich gewesen. Ein besonderer Dank gilt dem Team rund um den Vergnügungswart Tom: Hilke, Carsten, Dani, Christine, Sven und Silke, sowie allen Helfern, die beim Dekorieren und Zapfen geholfen haben. Des Weiteren auch an die „Chefs“ Daxi und Jürgen, die hinter den Kulissen mal wieder dafür gesorgt haben, dass dieses Fest zu einem schönen Erlebnis geworden ist.

Silke

 
 
 

Powered by Weblication CMS