Fussball
Tennis
Wandern
Verein
 

Spielbericht OFV - SVS

16.08.2014

Am vergangenen Samstag trat der SVS beim Offenburger FV an. Für die erste Überraschung sorgte Trainer Richard Dura indem er Spielmacher Rino Saggiomo auf die Bank setzte.

Am vergangenen Samstag trat der SVS beim Offenburger FV an. Für die erste Überraschung sorgte Trainer Richard Dura indem er Spielmacher Rino Saggiomo auf die Bank setzte.

Der OFV wollte von Beginn an das Heft in die Hand nehmen und überzeugte mit schnellem und sicherem Kurzpassspiel, allerdings ohne sich klare Chancen zu erspielen. Nach gut zehn Minuten gab es, aus ca. 20 Metern, einen Freistoß für die Gäste. Chris Dichtel hielt einfach mal drauf und die Kugel landete, leicht abgefälscht, vor den Füßen von Torjäger Fabian Beckert, dieser hatte keine Mühe den Ball über die Linie zu schieben. Nach der Führung das gleiche Spiel, die Gastgeber ballsicher und gut kombinierend, der SVS hielt gut dagegen und lies ein ums andere Mal ebenfalls seine Ballsicherheit aufblitzen. Nach einer missglückten Abseitsfalle des OFV ging Erdem Bayram auf der rechten Seite durch, zog alla Arian Robben in die Mitte und zirkelte das Leder unhaltbar zum 0-2 (28.) in die lange Ecke. Danach hatten die Gastgeber durch Junker ihre beste Möglichkeit, als dieser völlig alleine vor Keeper Ron Fahlteich auftauchte, der ihm aber die Kugel gekonnt vom Fuß nahm. In Minute 36. dann der etwas glückliche Anschlusstreffer. Nachdem Torwart Fahlteich den ersten Schuss glänzend parrierte, wurde der Nachschuss von Matze Maier unhaltbar abgefälscht. So ging es mit einem 1-2 für die Gäste in die Pause.

In der zweiten Halbzeit dann ein völlig anderes Bild. Der OFV erhöhte den Druck und die Gäste fanden sich zumeist in der eigenen Hälfte wieder. Einzig in Minute 58. gab es die Chance für Fabian Beckert die Führung wieder auszubauen. Ein tolles Zuspiel des eingewechselten Rino Saggiomo hämmerte er an die Latte. Danach spielte nur noch der OFV und so kam es wie es kommen musste. In der 70. Minute dann der fällige Ausgleich: Manuel Vollmer spitzelt den Ball mit der Picke unter dem herauslaufenden Ron Fahlteich durch ins Netz. Nach dem Ausgleich hielt der SVS wieder etwas mehr dagegen. Fünf Minuten vor Ende der Partie, konnte OFV Keeper Streif einen Schuss nicht richtig festhalten und Flo Metzinger staubte zum vermeintlichen 2-3 ab, allerdings hatte er die Rechnung ohne den Linienrichter gemacht - dieser hatte ein angebliches Foulspiel gesehen und der Treffer wurde nicht gegeben. In letzten Minute gab es dann die Entscheidung für die Gastgeber: Sedat Ülker verwandelte einen Foulelfmeter sicher zum 3-2 Endstand.

Fazit: Unnötige Niederlage die allerdings nicht unverdient war da der SVS in Halbzeit zwei zu wenig tat.

Tore:0-1 10.Min. F.Beckert, 0-2 28.Min. E.Bayram, 1-2 36.Min. Ch.Seger,
2-2 70.Min. M.Vollmer, 3-2 89. Min. S.Ülker (FE)

 
 
 

Powered by Weblication CMS