Fussball
Tennis
Wandern
Verein
 

SV Rhodia gegen Munzingen

04.10.2011

die 1. Mannschaft verliert gegen Munzingen mit 3:1

Am 7. Spieltag musste die Mannschaft der Rhodia eine weitere Niederlage einstecken und steckt mit nur sieben Punkten in den unteren Tabellenregionen fest.
Das Spiel begann ausgeglichen, die Rhodia hatte etwas mehr Spielanteile ohne jedoch gefährlich zu werden. Nach 16 Minuten und der ersten gefährlichen Offensivaktion der Munzinger stand es plötzlich 1:0. Ein noch leicht abgefälschter Flachschuss vom Sechzehner fuhr ins lange Ecke ein. Die Führung spielte der Heimmannschaft in die Karten. Diese stand nun sehr tief, überließ der Rhodia das Spielgeschehen. Trotz deutlich mehr Ballbesitz konnte aufgrund der eng stehenden Abwehr nur eine gute Chance herausgespielt werden. Nach Zusammenspiel mit Florian Busch verpasst Björn Merk jedoch den Ausgleich. In der 34. Minute dann eine weitere Schrecksekunde für die Gäste: Frank Lengner fiel nach schönem Fallrückzieher unglücklich auf den Arm und musste mit einer gebrochenen Speiche ausgewechselt werden.
Nach der Pause drückte die Rhodia weiter auf den Ausgleich. Munzingen hatte zwar gefährliche und schnelle Konter, diese konnten jedoch meist vor dem Torabschluss gestoppt werden. Es musste bis zu 75. Spielminute gewartet werden, bis den Gästen der Ausgleich gelang. Durch einen Abwehrfehler gelangte der Ball im Strafraum zu Rino Saggiomo, der sich zu Außenlinie dribbelte und querlegte. Aus kurzer Distanz drückte Florian Busch den Ball über die Linie. Doch der SV Munzingen war an diesem Tag einfach effektiver. Ein langer Ball auf die Außen, eine präzise Flanke und ein ungestörter Kopfball führte sechs Minuten später zur erneuten Führung. Weitere fünf Minuten später erfolgte eine Kopie des Treffers, diesmal jedoch über die andere Abwehrseite. Bei beiden Toren sah die Gästeabwehr schlecht aus.
Somit ging ein weiteres Spiel verloren, bei dem man nicht schlechter war als der Gegner. Will die Mannschaft in der Tabelle nach oben klettern, muss sie sich jedoch steigern, gerade was herausgespielte Chancen und Gegentoranzahl betrifft. Die nächste Chance zu punkten bietet sich im Heimspiel gegen Heimbach am nächsten Sonntag (02.10.11) um 15:00.

Aufstellung SVR: Kodric – Heitzler (83. Zettl), Maksumic, Kratschmer, Parpart – Rudolph , Lengner (34. Enderes), Saggiomo, Merk – Busch, Schott (67. Daniels)

Tore: 1:0 Tohmaz (16.), 1:1 Busch (75.), 2:1 Bach (81.), 3:1 Cermjani (86.)

 
 
 

Powered by Weblication CMS