Fussball
Tennis
Wandern
Verein
 

Niederlage beim SV Stadelhofen

22.10.2012

Eine 2:0 Niederlage mussten die Rhodianer beim SV Stadelhofen hinnehmen. Der SVR musste beim Gastspiel in Stadelhofen auf seine Langzeitverletzten Flo Busch und Frank Lengner sowie die verletzten bzw. erkrankten Alex Burger und Rino Saggiomo verzichten.

 Die Gastgeber versuchten gleich das Heft in die Hand zu nehmen und kamen in den ersten zehn Minuten zu sieben Eckbällen, die beste Torchance in der Anfangsphase hatten allerdings die Gäste, nach schönem Zusammenspiel von Tom Zettl und Marc Woschnik schoss „Ito“ Serrano dessen Flanke an den Pfosten. Der SVS war das spielerisch bessere Team und kam nun auch zu ein paar Chancen ohne diese erfolgreich abzuschließen. In der 25. Minute hatte Tom Zettl die Möglichkeit den SVR in Führung zu bringen, nach einem Fehlpass in der Abwehr sprintete er dazwischen schloss aber etwas überhastet ab und die Kugel ging knapp am Tor vorbei. Ein paar Minuten später scheiterte erneut Tom Zettl mit einem Kopfball. In der 40. Minute erzielten die Gastgeber die 1-0 Führung, nach einem schönen Spielzug über rechts traf Torjäger Martin Weschle. Nur kurze Zeit danach lief erneut Weschle alleine auf Keeper Tim Kodric zu scheiterte aber an selbigem. So ging es mit einer verdienten Führung in die Halbzeit. In Halbzeit zwei versuchte der SVR mehr nach vorne zu arbeiten und den Ausgleich zu erzielen, vergab jedoch seine Möglichkeiten. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld und dem daraus folgenden Konter erzielte Jonas Frammelsberger das 2-0 für die Gastgeber. Die Gäste kamen nun zu einigen hundertprozentigen Torchancen. Stipe Malenica, Ito Serrano und Mathias Kratschmer vergaben jedoch völlig freistehend die besten Möglichkeiten. Pech hatte Jakob Stiefel, sein Schuss aus 20 Metern landete an der Latte. Sinnbildlich für das Spiel der Rhodianer war ein Freistoß aus ca. 18 Metern als Marc Woschnik und Stipe Malenica sich nicht einig waren wer schiesen soll und mehr oder weniger gemeinsam den Freistoß ausführten. So blieb es den Rhodianern, trotz der lautstarken Unterstützung der mitgereisten Fans(die Mannschaft möchte sich hiermit auch recht herzlich für die Unterstützung bedanken), verwehrt selbst einen Treffer zu erzielen.

Fazit: Trotz vielen guten Tormöglichkeiten des SVR eine verdiente Niederlage gegen einen spielerisch besseren Gegner.

Tore: 1-0 40.Min. M.Weschle, 2-0 60.Min. J.Frammelsberger


 
 
 

Powered by Weblication CMS