Fussball
Tennis
Wandern
Verein
 

Rhodia gewinnt in Stadelhofen und holt 3 wichtige Punkte

20.03.2014

Der SVR musste beim Gastspiel in Stadelhofen auf seine beiden Offensivkräfte Pascal Stadelmann und Marc Sandmann verzichten, ansonsten konnte Trainer Bernd Lupfer aus dem Vollen schöpfen.

 Schon nach knapp einer Minute gab es einen Freistoß für die Gäste. Saggiomo brachte die Kugel gefährlich vor das Tor, Kapitän Lengner verpasste jedoch knapp. Nur zwei Minuten später erneut das gleich Szenario, Freistoß von Rino Saggiomo auf Lengner und der Kapitän des SVR schob den Ball zur frühen Führung ins Tor. Der SVR hatte das geschehen gut im Griff und die Gastgeber kamen kaum zu Tormöglichkeiten. Ganz im Gegensatz zu den Gästen, nach einem Missverständnis des SVS, stibizte Jan Torres das Leder und bediente Flo Metzinger mustergültig, dieser scheiterte jedoch an Keeper Vogt. Kurz darauf verpasste Matthias Kratschmer, nach einem Eckball nur knapp das Tor. Besser machte es erneut Frank Lengner in Minute 32., nach schönem zuspiel von Jan Torres vollendete er zum 0-2. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit und der SVS konnte sich bei Keeper Vogt bedanken, dass sie nicht schon höher zurück lagen. Verkehrte Welt dann in Halbzeit zwei, der SVR war wohl noch im Tiefschlaf, Meister schickte Springmann lang, dieser gewann das Laufduell gegen Kratschmer und erzielte das 1-2 (47.). In der 51. Minute zappelte der Ball erneut im Tor von Keeper Kodric, nach einer Flanke von links köpfte wieder Springmann ein. In der 55. Minute zog sich Schiedsrichter Wolf den Unmut der Gastgeber zu, Jan Torres kam bei einem Zweikampf im Strafraum zu Fall und Wolf entschied, nicht unumstritten, auf Strafstoß für die Rhodianer. Der gefoulte trat selbst an und schob die Kugel gekonnt in die Maschen. Danach war viel K(r)ampf angesagt, geprägt von vielen kleinen Fouls, ging das Match in die Schlussphase. Dort bekam erst Mario Lang(88. nach einer Rangelei) und dann Rino Saggiomo(91. nach einem Foul) Gelb-Rot von Schiri Wolf. Die Gäste hielten dem Druck jedoch Stand und gewannen nicht unverdient mit 3-2.

Fazit: In einem umkämpften Spiel holt die Rhodia drei wichtige Punkte.

Tore: 3. 0-1 F.Lengner, 32. 0-2 F.Lengner, 47. 1-2 V. Springmann,
51. 2-2 V.Springmann, 55. 2-3 J.Torres

 
 
 

Powered by Weblication CMS