Fussball
Tennis
Wandern
Verein
 

Weitere Neuzugänge beim SV Solvay Freiburg 1

12.05.2017

Die Personalplanungen laufen weiter beim SV Solvay Freiburg. Oliver von Landenberg vom SV Biengen und Genc Krasniqi vom SV Gündlingen kommen in den Solvay-Sportpark.

Vom Bezirksligisten SV Biengen wechselt der Abwehrspieler Oliver von Landenberg zur SV Solvay. Der 20 Jährige Innenverteidiger hat in der laufenden Runde beim SV Biengen 18 Bezirksliga Einsätze absolviert. Nach seiner Jugendzeit beim FC Emmendingen wechselte Oliver zu seinem Heimatverein SV Breisach und erreichte mit dem SV Breisach den Aufstieg in die Kreisliga A. Danach wechselte er zum SV Biengen und möchte jetzt den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen.
Oliver hat sich nach seiner Juniorenzeit stetig verbessert und wird den Abwehrverbund mit seinen Qualitäten bereichern. Er ist groß und robust, hat ein gutes Kopfballspiel und wird bei der SV Solvay den nächsten Schritt in die richtige Richtung machen, sagt der neue Trainer Roberto Palermo.
„Ich wechsel zur SV Solvay weil mich der neue Trainer R.Palermo sehr überzeugt hat, die Mannschaft sehr jung ist und viel Potential hat und ich die Chance nutzen möchte in der Landesliga zu spielen. Ich möchte mich nach meiner langwierigen Verletzung step by step verbessern. Diese Entwicklungsmöglichkeit sehe ich am besten bei der SV Solvay für die nächste Saison “, sagt Oliver von Landenberg.


Vom SV Gündlingen kommt zur neuen Saison der 20-jährige Abwehrspieler Genc Krasniqi zur SV Solvay. Krasniqi, der bereits in Bahlingen eine gute Ausbildung genossen hat, spielte in der Bezirksliga in Bahlingen und wechselte danach zu seinem Heimatverein SV Gündlingen. Dieses Jahr beendete er sein Abitur weswegen er kürzen treten musste. Jetzt hat er wieder die Zeit und möchte voll Angreifen und seinen Beitrag leisten.
„Ich kenne Genc noch von meiner Zeit als Juniorentrainer, er ist vielseitig einsetzbar und gibt mir daher mehrere Möglichkeiten ihn einzusetzen. Er hat auch zu seiner A-Juniorenzeit in der Aktive bei der 2ten Mannschaft in der Landesliga ausgeholfen und war dort schon schnell bei der Sache. Ich bin überzeugt dass er sich schnell zurecht finden wird und das Team bereichern wird.“, sagt der neue Trainer Roberto Palermo.
Ich wechsle zur Solvay um mich natürlich weiterentwickeln zu können, außerdem bin ich mir sicher mit Roberto Palermo einen sehr guten Trainer gefunden zu haben, der mich sicher weiter bringen kann.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen dem neuen Spieler und der gesamten Mannschaft eine erfolgreiche Saison 2017/2018.

Oliver von Landenberg

Landenberg

Genc Krasniqi

Krasniqi
 
 
 
 

Powered by Weblication CMS