Fussball
Tennis
Wandern
Verein
 

Solvay II stürmt den Schwarzwald

19.04.2016

Mit einer überragenden Offensivleistung siegte die Verbandsliga-Reserve beim zuletzt wiedererstarkten SV St. Peter. Die Heimelf ging nach einem langen Ball früh in Führung und setzte mit frühem Pressing nach.

Bald jedoch kam Solvay besser ins Spiel und zu Chancen. Eine von mehreren Gelegenheiten nutzte der stark aufspielende Vincent Lipschinski nach 14 Minuten zum 1:1. Erneut brauchten die Schwarzwälder aber nur weniger als eine Minute zum Gegenschlag. Doch Solvay ließ sich nicht beeindrucken und zog trotz Hartplatz ein sicheres Kombinationsspiel auf. Besonders über die rechte Angriffsseite gelang ein Durchbruch nach dem anderen. Folgerichtig fielen drei Treffer für die Gäste binnen 10 Minuten. Den ersten besorgte der alles überragende Freddy Österreicher nach tollem Zuspiel von Carlos Mendoza. Das 3:2 steuerte Dennis Otteny mit einem wunderbaren 20-Meter-Freistoß in den Winkel bei. Wiederum Österreicher sorgte schon früh für klare Verhältnisse, indem er den herauseilenden Heimkeeper gekonnt überwand (28.).
Nach der Pause setzten die Gäste sofort nach und kamen innerhalb von sieben Minuten zu zwei weiteren Treffern. Beim 5:2 spekulierte der immer gefährliche Mendoza richtig und behielt vor dem Tor die Nerven. Das 6:2 markierte Mannschaftskapitän Dominik Schleeh, als er einen an ihm selbst verschuldeten Foulelfmeter sicher verwandelte (52.). Wer weiß, wie hoch das Ergebnis ausgefallen wäre, wenn der etwas eigenwillig leitende Schiedsrichter den einheimischen Torwart für die Notbremse vom Platz gestellt hätte, zumal es in der ersten Hälfte eine ähnlich klare Szene gab und auch ein Nachtreten gegen Spielertrainer Geissler nur mit "Gelb" bedacht wurde. So oder so ließen die Gäste weitere gute Gelegenheiten liegen und drosselten im Gefühl des sicheren Sieges gegen Ende das Tempo. St. Peter, ab Minute 60 nur noch auf Schadensbegrenzung aus, steckte jedoch nicht auf und kam in der Schlussphase selbst noch zu einer klaren Gelegenheit. Das Solvay-Förderteam jedenfalls feierte ein gelungenes Comeback von Altmeister Joachim Metzinger und drei hochverdiente Punkte im Schwarzwald. In den letzten fünf Auswärtsspielen blieben die Freiburger ungeschlagen und holten stolze 13 Punkte.

 
 
 

Powered by Weblication CMS