Fussball
Tennis
Wandern
Verein
 

Pokalsieg gegen Verbandsligaufsteiger Freiburg-St.Georgen

04.08.2014

Nach dem Quali-Sieg gegen Ballrechten-Dottingen stand die 1. Runde an. Gegner war der Verbandsligaaufsteiger Freiburg-St. Georgen,

In der ersten Runde des Rothaus-Pokals traf der SVS auf den Verbandsligaaufsteiger aus St. Georgen. Nach nur drei Minuten musste
Kapitän Frank Lengner vom Platz, allerdings nur um sein Schuhwerk zu wechseln da ihm sein Gegenspieler hinten auf den Schuh stand und dieser komplett hinüber war. Genau diese Überzahl nutzten die Gäste, in der 5. Minute zur Führung,Lienhard bediente Spiegelhalter und dieser traf ins lange Eck. Die Gastgeber benötigten einige Minuten um zu ihrem Spiel zu finden. Nach knapp zwanzig Minuten nagelte Rino Saggiomo einen Freistoß an die Unterkannte der Latte,den Nachschuß vergab Frank Lengner. Kurz darauf die nächste Chance, einen strammen Schuß von Flo Metzinger parierte Gäste
Kepper Luhr ebenso wie den Nachschuß von Erdem Bayram. Nur eine Minute später dann der Ausgleich durch Flo Metzinger, nach einem groben Schnitzer in der Abwehr erzielte er den Treffer mit einem schönen Heber über den Torwart. Die Gastgeber machten weiter Druck es dauerte aber bis zur 42. Minute bis sie erneut zum Erfolg kamen. Mit einem katastrophalen Pass bediente Keeper Luhr Fabian Beckert, dieser scheiterte zwar, den Abpraller schob wiederum Flo Metzinger locker über die Linie. In der zweiten Halbzeit plätscherte das Spiel so vor sich hin, in der 70. Minute hatten die Gäste die
Möglichkeit zum Ausgleich, scheiterten aber an der vielbeinigen Solvay Abwehr. Auf der anderen Seite hatte Rino Saggiomo die Chance zu erhöhen sein Schuss wurde aber auf der Linie geklärt. Zehn Minuten vor Ende der Partie dann die Riesenchance zur Entscheidung, Flo Metzinger ging auf und davon Daniel Beer konnte sein Zuspiel jedoch nicht verwerten. Im Gegenzug dann der etwas überraschende Ausgleich, nach einem Freistoss prallte der Ball von Alex Adler ins eigene Tor. Nur drei Minuten später die erneute Führung für den SVS, Tobi Göbel stibizte einem Gästeverteidiger nach einer
Ecke die Kugel, seine Flanke vollendete Daniel Beer per Flugkopfball. Rino Saggiomo hatte dann erneut die Möglichkeit um die Führung aus zu bauen, sein Heber landete aber über dem Tor. In der Nachspielzeit bediente, der eingewechselte und gut spielende, Arlen Dreshaj Flo Metzinger, nach einem 50 Meter Sprint umkurvte er Torwart Luhr und erzielte seinen dritten Treffer zum 4-2 Endstand.

Tore:
0-1 5. D.Spiegelhalter,
1-1 21. F. Metzinger,
2-1 42. F.Metzinger,
2-2 81. ET A. Adler,
3-2 84. D. Beer,
4-2 90. F.Metzinger
Fazit: Der SV Solvay gewinnt das Pokalderby verdient und zieht in Runde zwei des Pokals ein.

 
 
<
>
 
 
 

Powered by Weblication CMS