Fussball
Tennis
Wandern
Verein
 

Landesliga 2: Siegesserie geht weiter

13.03.2012

Ein hochverdienter 3:0 Sieg gegen einen unterlegenen Gegner, der aber nie aufgab..

.SV Rhodia Freiburg – Spgg Untermünstertal 3:0 (2:0)

Tore :
1:0 R. Saggiomo (Elfmeter)
2:0 R. Saggiomo
3:0 M. Kratschmer


Im ersten Saisonspiel im Jahr 2012 trat der SV Rhodia gegen die Spgg Untermünstertal an. Die ersten 10 Minuten mussten sich beide Mannschaft nach der Winterpause erst einmal orientieren, dies gelang den Rhodianern besser, so dass eine leichte Felddominanz heraus sprang. In der 15. Spielminute lief Rino Saggiomo nach herrlichem Pass von Marc Woschnik alleine auf den Keeper zu, dieser sich aber nur mit einem Foul zu wehren wusste, so dass dem gut leitendem Schiedsrichter Simon Hirzel keine andere Möglichkeit bleib als auf den Elfmeterpunkt zu zeigen. Der gefoulte übernahm und schlenzte den Ball gekonnt in die Maschen. 3 Minuten später hätte es schon 2:0 stehen können, als der wiederum sehr agile Marc Woschnik einen weiteren tollen Paß auf Björn Merk spielte, dieser aber ein wenig zu cool den Ball über den Torwart lupfen wollte. Die 21. Spielminute brachte die erste Möglichkeit für die Gäste durch einen Freistoß, bei dem Tim Kodric in gewohnt sicherer Manier diesen aber parierte. In der 36. Spielminute fiel dann das verdiente 2:0, nach schöner Vorarbeit von Frank Lengner und Marc Woschnik musste Rino Saggiomo nur noch den Ball über die Torlinie schieben.
Die ersten 15 Spielminuten der zweiten Hälfte plätscherten ohne nennenswerte Torchancen dahin. Die Rhodianer verwalteten den Vorsprung und die Untermünstertäler fanden an diesem Tag nicht die spielerischen Mittel um die Rhodia Abwehr auszuhebeln. In der 68. Spielminute fiel dann die endgültige Entscheidung, nach einer mustergültigen Vorlage von Marc Woschnik drosch der Kapitän Mathias Kratschmer den Ball aus 10 Meter in die Maschen. Danach überließen die Rhodianer das Spielgeschehen den Gästen die aber ihre Möglichkeiten nicht konsequent nutzen, so dass die wichtigen 3 Punkte im Rhodia Sportpark blieben. Dieser Sieg sollte weiteren Auftrieb für die nächsten Spiele geben.

Autor: Rhodia


 
 
<
>
 
 
 

Powered by Weblication CMS