Fussball
Tennis
Wandern
Verein
 

Weiterhin Tabellenführer in der Landesliga Staffel 2

09.05.2012

SV Rhoid Freiburg - SV Elzach-Yach 6:1 (2:0)

Tore:
1:0 M. Woschnik
2:0 T. Zettel
2:1 M. Santa
3:1 T. Zettel
4:1 R. Saggiomo
5:1 F. Busch
6:1 R. Saggiomo

Zuschauer: 100
Bemerkung: Ein souveräner Sieg des Tabellenführers

Am 26. Spieltag traf der Tabellenführer auf die Sportfreude Elzach-Yach mit ihrem Spielertrainer Achim Thoma. In den ersten 15 Spielminuten versuchten beide Mannschaften den Ball in den eigenen Reihen zu halten und Ruhe ins Spiel zu bringen. Mit der ersten Möglichkeit kamen die Rhodianer mit gnädiger Mithilfe eines Abwehrspielers zum 1:0. Nach einem weiten Paß in den Straufraum legte ein Abwehrspieler den Ball vor die Füße von Marc Woschnik, dieser bedankte sich mit seinem 11. Saisontor. In der 29 Spielminute kamen die Elztäler durch Julian Burger zu Ihrer ersten gefährlichen Chance. Tim Kodric lenkte den Ball aber gewohnt sicher zur Ecke. Nach diesem Eckball für Elzach fiel nach einem Konter das 2:0. Nach schöner Vorarbeit von Marc Woschnik schoß Tom Zettel den Ball aus 11 Meter flach ins lange Eck. Zwei Minuten später hätte der gleiche Spieler auf 3:0 erhöhen können, scheiterte aber am Torspieler Steffen Ringhof. Nach der Pause ging es dann Schlag auf Schlag, zuerst verkürzte Elzach durch Marco Santa auf 2:1, eine Minute später fiel nach einer Ecke das 3.1 durch Tom Zettel der eine Kopfball-Vorlage von Florian Busch aus kurzer Distanz über die Linie drückte und zwei Minuten später erzielte Rino Saggiomo, der einen Freistoß aus gut und gerne 35 Meter dem Torspieler durch die Beine zum 4:1 schoss. In der 60 Spielminute rettete Tim Kodric als ein Gästestürmer alleine auf ihn zu lief. Drei Minuten später lenkte der gut aufgelegte Tim Kodric einen Schuß an die Latte. Die 65 Spielminute brachte das 5:1, nach Vorlage des sehr agilen Marc Woschnik musste Florian Busch den Ball nur noch über die Linie drücken. In der 69 Spielminute hatten die Elztäler zum zweiten mal Pech als Julian Burger wieder nur das Aluminium traf. Das 6:1 fiel durch einen Freistoß unseres „Kunstschützen“ Rino Saggiomo. Eine Minute später zirkelte der gleiche Spieler einen Eckball ans Lattenkreuz. Die Elztäer waren auf Ergebniskorrektur aus, jedoch ohne Erfolg.
Ein Spiel mit vielen Torraumszenen ging mit einem verdienten Sieger zu Ende.
Autor: Rhodia

Elzachszene
 
 
 

Powered by Weblication CMS