Fussball
Tennis
Wandern
Verein
 

A-Junioren aktuell: Teuer bezahlte 3 Punkte

12.03.2012

Auch im 2. Spiel nach der Winterpause konnte der Aufwärtstrend des Teams fortgesetzt werden. Mit 5:3 wurde die SG Wolfenweiler am Freitag Abend besiegt.


Auch im 2. Spiel nach der Winterpause konnte der Aufwärtstrend des Teams fortgesetzt werden. Mit 5:3 wurde die SG Wolfenweiler am Freitag Abend besiegt. Diese drei Punkte musste durch die schwere Verletzung des Spielmachers,Marc Grimme, der sich in einem Zweikampf den Fuss brach, teuer erkauft werden. Wir, das Team, die Trainer und Betreuer, wünschen ihm an dieser Stelle alles gute und baldige Genesung.
In den ersten Minuten mussten sich unsere Spieler erst mit dem ungewohnten Hartplatz vertraut machen. Die Bälle wurden vielmals hoch abgespielt und so entstanden nicht die zuletzt gezeigten Kombinationen. Mit der ersten gelungenen Ballstafette konnte die 1:0 Führung, durch Hien, der eine Kombination über Marc und Martin abschloss, erzielt werden. In der Folgezeit rollte ein Angriff nach dem Anderen auf das Gehäuse von der SG Wolfenweiler. so dass die Führung auf ein beruhigendes 3:0 ausgebaut werden konnte. Durch die Verletzung von Marc war die Mannschaft geschockt und Torhüter Daniel Peters, der diese Saison nach langer Verletzungspause zum erstenmal im Tor stand, konnte und musste sein ganzes Können zeigen, um ohne Gegentor zu beleiben.
Nach einigen Auswechslungen kam der Spielfluss bei unserem Team fast zum erliegen und die besprochene Raumaufteilung wurde nicht mehr beherzigt und die SG aus Wolfenweiler kam besser ins Spiel und konnte mit zwei aus unserer Sicht vermeidbaren Toren auf 2:3 verkürzen. Durch diese Gegentore, die kurz hintereinander fielen, wachgerüttelt, zog die Mannschaft das Tempo nochmals an und durch schöne Spielzüge von Hien und Muhammed, konnte der Vorsprung wieder auf drei Tore ausgebaut werden, ehe in der Schlussminute ein weiteres dummes Gegentor hingenommen werden musste.
Sehr positiv war, dass wir diesesmal wieder 14 Spieler zur Verfügung hatten, alle zum Einsatz kamen und alle mit Begeisterung den Sieg herausgearbeitet haben.
Sehr positiv ist auch die wachsende Trainingsbeteilung. Dies erlaubt den Trainern wieder mit Spass Abläufe zu üben, die sich schon am Freitag positiv auf das Spiel ausgewirkt haben.
Durch die Verletzung von Marc muss das Team sicherlich noch enger zusammen-rücken, um weiter so erfolgreich spielen zu können.
Aufstellung: Daniel Peters, Butrint Morina, Jannis Cremers, Naim Safwan, Maikel, David Azimi, Martin Fester, Muhammed Toga, Marc Grimm, Jannik Neef, Hien Bigotte, Arif Dagli, Bojan Mitrovic, Laurin Lapp,
Tore: 17. Min. 1:0 Hien, 27. Min. 2:0 Martin, 60. Min. 3:0 Bojan, 83. Min. 3:1,
84. Min. 3:2, 87. Min. 4:2 Muhammed, 88. Min. 5:2 Hien, 91. Min. 5:3

 
 
 

Powered by Weblication CMS