Fussball
Tennis
Wandern
Verein
 

A-Junioren weiter auf Erfolgskurs

03.04.2012

Verdiente drei Punkte durch konzentrierte Leistung

Die Siegesserie mit dem nun vierten Sieg in Folge setzt sich mit einem hochverdienten 3:1 über die A-Junioren des VfR Hausen fort. Aber nicht diese Tatsache ist die Topmeldung der Woche, sondern die Unterstützung von Yves D’Almeida im Trainerteam.
Somit kehrt ein „alter“ Bekannter an seine Wirkungsstätte zurück. Herzlich willkommen Yves in Deiner alten Heimat und viel Erfolg in der neuen Aufgabe.
Schon vor dem Spiel war eine gewisse Gelassenheit bei den Trainern und Betreuern zu spüren, war der Spielerkader mit 14 Spielern doch aussergewöhnlich üppig ausgefallen. Bedanken möchten wir uns bei den B 1 Junioren, die uns mit zwei Spielern unterstützten.
Die Hausener waren sehr schwer zu spielen, da sie es verstanden die Räume eng zu machen und so gut wie keine Torchange zuzulassen. Durch Einzelaktionen konnten sie auch das eine oder andere mal gefährliche Aktionen in Richtung unseres Tores vortragen. Doch die aufmerksamen Innenverteidiger Naim und Janis lösten ihre Aufgaben sehr souverin und wenn doch einmal ein Ball durchkam, war unser Torwart Danni immer zur Stelle. Unsere Offensivabteilung kam in der ersten Halbzeit nicht wie gewohnt ins Rollen. So wurden beim Stand von 0:0 die Seiten gewechselt.
In der zweiten Halbzeit wurde häufiger und vor allem schneller kombiniert und die ersten Torchancen liesen nicht auf sich warten. Am Anfang wurde zu überhastet abgeschlossen oder der Pfosten rettete für den gegnerischen Torwart. Doch in der 75. Minute konnte Daniele nach einem Klassezuspiel von Yusuf das hochverdiente 1:0 markieren. Danach zeigte die Mannschaft was in ihr steckt. Mit flüssigen Kombinationen, zumeist von Yusuf und Muhammed initiert, rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Hausener Tor. So war es zwingend, dass die Tore zum 2:0 durch Jannik und das 3:0 durch Abbas fielen. Trotz allem hätte der Sieg durchaus noch höher ausfallen können, wenn die wunderschön herausgespielten Torchancen genutzt worden wären. Kurz vor Spielende mussten wir noch das „obligatorische“ Gegentor hinnehmen. Durch einen unkontrollierten langen Ball aus dem Mittelfeld heraus geschlagen, senkte sich der Ball über Danni hinweg ins Tor. Dies konnte aber die Freude über den Sieg nicht trüben. Die Mannschaft hatte ihr Einstandsgeschenk an den neuen Trainer, Yves, mit dem Sieg übergeben.
Aufstellung: Daniel Peters, Butrint Morina, Naim Safwan, Janis Cremers, Laurin Lapp, Jannik Neef, Muhammed Toga, Martin Fester, Serdal Budak, Hien Bigotte, Daniele Alcamo, Yusuf Kocigit, Boi Bang, Abaas Safwan
Tore: 75. Min. 1:0 Daniele; 83. Min. 2:0 Jannik; 85. Min. 3:0 Abbas; 89. Min. 3:1;


 
 
 

Powered by Weblication CMS