Fussball
Tennis
Wandern
Verein
 

2. SV Solvay Open vom 29.07. - 02.08.2015

04.08.2015

2. SV Solvay Open

Höchster Einsatz bei den 2. SV Solvay Open

80 Teilnehmer und Teilnehmerinnen in sechs Konkurrenzen ermittelten Sieger und Platzierte und kämpften um wichtige Leistungsklassenpunkte.

Auch in diesem Jahr war das seit mehreren Jahren etablierte Tennisturnier auf der Anlage des SV Solvay Freiburg (ehemals SV Rhodia Freiburg) ein großer Erfolg. Die Turnierverantwortlichen Thomas Tock und Carsten Klabunde sind mit dieser Entwicklung sehr zufrieden.

Die benachbarten Vereine, der TC 74 Hochdorf, TSV Alem. Frbg.-Zähringen und die SF Eintracht Freiburg, leisteten auch in diesem Jahr wiederum als Mitausrichter einen wichtigen Beitrag zum Gelingen des Turniers.

In den Konkurrenzen Herren 40, 50, 60 und 65 sowie Damen 40 und 50/60 wurden die Meister ermittelt und viele Leistungsklassenpunkte erspielt. Die Verlierer der ersten Runden konnten sich in die Tableaus der Nebenrunden eintragen.

Mit einem Teilnehmerfeld von 26 Spielern war die Konkurrenz der Herren 40 am stärksten vertreten. Der einzige Spieler mit LK7, Martin Leise (TC Achern-Wagshurst), musste schon im Viertelfinale die Segel streichen und sich Stephan Kern (TC Schönberg Freiburg) denkbar knapp im Match-Tiebreak geschlagen geben.

Nach einem klaren Sieg im Halbfinale gegen Holger Schmidt (TC Endingen) spielte Kern im Finale gegen Jens Dohmen (Unterbacher Tennisclub), der sein Vorrundenspiel gegen Michael Lindkamp (TC Pfaffenweiler) mit 6:1 und 6:3 gewinnen konnte. Beide Akteure schenkten sich nichts und Stephan Kern setzte sich dank seiner starken Physis und Kampfkraft mit 6:0 und 7:5 durch und wurde verdient Sieger dieser Konkurrenz.

Bei den Damen 40 blieben große Überraschungen aus. Die Nummer 1 und 2 des Tableaus setzten sich unangefochten durch und erreichten das Finale. Esther Preiser (TC Mengen) bezwang nach hartem Kampf und Abwehr eines Matchballs Inka Geißer (TC 80 Rust) mit 6:7, 6:3 und 12:10. Preiser setzte sich im Halbfinale gegen Natacha Thomassin (Unterbacher Tennisclub) mit 6:2, 6:1 durch, während Inka Geißer Barbara Lehmann (Tus Ottenheim) keine Chance ließ.

In der Konkurrenz Herren 50 konnten sich Dirk Mintz (TC Blau-Gold Bad Krozingen) und Christophe Karman (TC Grün-Weiß Emmendingen) für das Endspiel qualifizieren. Karman bezwang in einem spannenden Halbfinale den an Nummer 2 gesetzten Wolfgang Höllrich (TC Rot-Weiß Waldkirch) im Match-Tiebreak. Dirk Mintz setzte sich als ungesetzter Spieler gegen Frank Rössler (TC Blau-Gold Bad Krozingen) in zwei Sätzen durch. In dem spannenden Finale behielt Karman im Match-Tiebreak die Oberhand und gewann mit 4:6, 6:0 und 10:6.

Bei den Damen 50 und 60 mussten wegen geringer Beteiligung beide Konkurrenzen zusammengelegt werden. Diana Dees (Freiburger TC) setze sich in der Vorschlussrunde mit 6:2 und 6:2 gegen Romana Danhel (TC Gundelfingen) durch und bezwang im Finale Gaby Gerwig (TC Mengen) mit 6:4 und 6:1, die in ihrem Halbfinale Martina Caspari-Klaus (TC Mengen) in zwei klaren Sätzen besiegen konnte.

In der Konkurrenz Herren 60 qualifizierten sich Bernhard Dischinger (TC Rot-Weiß Waldkirch) und Wolfgang Kreeb (TC Schönberg) für das Endspiel. Dischinger besiegte auf seinem Weg ins Finale Bernd Vomstein (TC Schallstadt-Wolfenweiler) und Kreeb bezwang Wolfgang Müller (Sport-Club Freiburg) mit 6:1 und 7:5. Im Finale setzte sich Kreeb in einem hartumkämpften Match mit 4:6, 6:1 und 10:8 durch.

Bei den Herren 65 ließ sich die Nummer 2 der Setzliste, Ewald Schreiber (TC Blau-Gold Bad Krozingen), den Sieg nicht nehmen. Nach einem deutlichen Sieg gegen Manfred Leitner (TC Maulburg) in der Vorschlussrunde besiegte Schreiber im Finale den ungesetzten Lokalmatador Christian Lange (SV Solvay Freiburg) mit 6:2 und 6:1. Lange bezwang Igloi Gabor (TC Pfaffenweiler) im Halbfinale mit 6:2 und 7:5.

Bei der abschließenden Siegerehrung bedankte sich Turnierleiter Thomas Tock bei allen Akteuren und seinem Helferstab, ohne den ein solches Turnier nicht denkbar wäre. Alle Sieger wurden mit Sachpreisen und Gutscheinen der Firma Visionsports belohnt, und es bleibt zu hoffen, dass auch im nächsten Jahr wieder viele Spieler, Zuschauer und Tennisbegeisterte den Weg an die Hermann-Mitsch-Straße finden werden.

Voraussichtlich wird dann bereits an Pfingsten 2016 mit einem neuen Modus das Turnier auch für höherklassige Spieler und Spielerinnen interessant sein. Hierüber wird der SV Solvay Freiburg in Kürze die Tennisbegeisterten der Region informieren.

Sven Barnikol

Sieger, Platzierte und Turnierleitungzoom
Sieger, Platzierte und Turnierleitung
 
Sieger Stephan Kern und Jens Dohmenzoom
Sieger Stephan Kern und Jens Dohmen
Dirk Mintz und Sieger Christophe Karmanzoom
Dirk Mintz und Sieger Christophe Karman
Sieger Wolfgang Kreeb und Bernhard Dischingerzoom
Sieger Wolfgang Kreeb und Bernhard Dischinger
Christian Lange und Sieger Ewald Schreiberzoom
Christian Lange und Sieger Ewald Schreiber
Inka Geißer und Siegerin Esther Preiserzoom
Inka Geißer und Siegerin Esther Preiser
Siegerin Diana Dees und Gaby Gerwigzoom
Siegerin Diana Dees und Gaby Gerwig
 
 

Powered by Weblication CMS